Da unser Kapellmeister Michael Schweiger eine neue Messe für das diesjährige Heldengedenken vorbereitet hatte, hielten wir vorher ein paar Proben ab.

 

 

Am ersten Sonntag im November war es dann soweit und wir konnten die Stücke in der Wängler Kirche präsentieren. Vor der Messe spielten wir uns kurz ein, um anschließend mit den verschiedenen Feuerwehren und Schützen zur Kirche einzumarschieren. Die Werke „Fanfare of Glory“, „Eventide Fall“, „Jesus, berühre mich“ uvm. passten hervorragend zu der schön gestalteten Messe, die Dekan Franz Neuner abhielt.

 

 

 

Am Vorplatz erfolgte anschließend die Kranzniederlegung und wir gedachten der gefallenen Kameraden. Zum Schluss marschierten wir mit den anderen Formationen aus.